Kunstwerke

Kruzifix


Das Kruzifix in der Kirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit.

Nach langen Jahren des Suchens gibt es nun zusätzliche Informationen:
Durch Willy Eckert sind sie über Msgr. Heinrich Weiß nach Schwand gekommen. Dieser wusste zu berichten, dass das Kruzifix eine Auftragsarbeit des Pfarrers Johann Spieß war und extra für diesen Platz in unserer Kirche angefertigt wurde.

Kirchenausstattung


Kirchenausstattung

Wenn man den Kirchenraum betritt wird der Blick automatisch auf das große Kruzifix gelenkt.
 Der Innenraum an einem Frühlingsmorgen
 
 
Das Kruzifix


Die 210 cm hohe Figur ist aus Holz geschnitzt, polychrom gefasst und die Fassung ist craqueliert.
Das Kruzifix wurde wohl 1979 von Pfarrer Spies für die 1978 eingeweihte Kirche in Südtirol erworben. Es ist eine monumentale Figur im Stil der Spätgotik. Vorbilder sind Werke von Hans Leinberger. Expressiv ist das stark bewegte, eng über die Hüften geführte Lendentuch. Deutlich ausgearbeitet ist der Rippenbogen. Die Arme sind weit nach außen gestreckt.
 
Wenn wir uns dann im Kirchenraum umsehen, finden wir weitere Kunstwerke:

Die Krönung Mariens,
die hl. Madl,
Eine Marienstatue,
einen Auferstehungschristus,
eine Herz-Jesu_Staue und
einen Kreuzweg.