Der Umzug


Der "Umzug" 1965

da die Straße dem wachsenden Verkehr angepasst werden sollte, musste das Kriegerdenkmal seinen angestammten Platz am Marktplatz verlassen.





So wurde es in seine Einzelteile zerlegt und zum neuen Standort transportiert:



Der "einsame" Soldat.


Am neuen Standort neben der "alten" Schule erstrahlte es nun am Volkstrauertag 1965 im neuen Glanz. Alle waren zufrieden, nur der Lehrer nicht, der dafür einen Teil seines "Schulgartens" hatte hergeben müssen.

Die Bilder sind aus dem Nachlass des ehemaligen freien Mitarbeiters des Schwabacher Tagblattes „Hans Streibel“, die im Gemeindearchiv Wendelstein aufbewahrt werden.
Bearbeitet und Digitalisiert hat sie Hans Schmitt aus Schwabach, dem hiermit herzlich dafür gedankt wird, dass die Bilder nun auf dieser Internetseite veröffentlicht werden können.

Schwanstetten im November 2017
Alfred J. Köhl
Der Krieger